Event Planen

Hochzeit, Geburtstag und Business-Event perfekt planen und durchführen

Seite 2 von 2

Checkliste für Geburtstagsfeiern

Erste Schritte

So starten Sie Ihre Planungen:

  • Legen Sie Datum und Uhrzeit der Geburtstagsparty fest
  • Wie viel Budget steht zur Verfügung?
  • Wie viele Gäste wollen Sie einladen?
  • Planen Sie, Ihre Gäste auch zu bewirten? Falls ja: Menü, Buffet oder Fingerfood (Rezepte) zur Selbstbedienung?
  • Wer bereitet die Speisen zu? Sie selbst, die Location oder ein Caterer bzw. Partyservice?
  • Wie sieht es mit Getränken aus?
  • Wo möchten Sie feiern? Zu Hause oder in einer tollen Location?
  • Verschicken Sie schriftliche Einladungen an Ihre Gäste oder legen Sie die Feier lieber als Facebook-Event an?
Checkliste Geburtstagsparty

Checkliste für Ihre Geburtstagsparty

Location finden

Sollten Sie sich entschieden haben, die Geburtstagsparty nicht zu Hause zu feiern, müssen Sie sich einen geeigneten Veranstaltungsort suchen. Unser Tipp: Buchen Sie diesen so früh wie möglich, im Idealfall mindestens zwei Monate im Voraus.

Was sollte eine ideale Geburtstags-Location bieten?

  • Freundliches (Service-)Personal
  • Eine Bar, die keine Wünsche offen lässt
  • Professionelle Veranstaltungstechnik (Licht und Ton)
  • Einen DJ – falls Sie die Musik nicht selbst organisieren
  • Leckeres Catering – falls Sie sich nicht für eine andere Variante der Bewirtung entschieden haben
  • Einen Reinigungsservice, damit Sie sich vor dem Aufräumen und der Reinigung drücken können

Musik & Unterhaltung

Keine Feier funktioniert ohne Musik. Aber auch hier haben Sie Qual der Wahl:

  • Welche Art von musikalischer Unterhaltung wünschen Sie? Band, DJ oder vom eigenen Rechner oder Spotify?
  • Falls Sie sich gegen Profi-Musiker entscheiden, sollten Sie sich im Vorfeld über eine geeignete Musikauswahl Gedanken machen
  • Nehmen Sie ggf. Rücksicht auf Anwohner und Nachbarn und kündigen Sie Ihre Feier vorher an
Party hard!

Party hard!

Dekoration & Sonstige Ideen

Nackte weiße Wände sind out. Planen Sie eine Motto-Party oder möchten Sie einfach nur eine angenehme Atmosphäre schaffen?

  • Machen Sie sich Gedanken zur Dekoration: Je nachdem, wo Sie feiern ist das entweder sehr einfach (zu Hause) bis schwierig (Bars).
  • Deko Ideen: Blumen, Kerzen, (individuell gestaltete) Luftballons, Girlanden, Poster, etc.
  • Unser Tipp: Nutzen Sie einen eventuell vorhandenen Beamer, um persönliche Erinnerungen (Fotos oder Videos) an die Wand zu werfen
  • Soll Ihre Feier für die Nachwelt erhalten bleiben, können Sie entweder einen Foto-/Videografen anfragen oder einen Ihrer Freunde bitten, Fotos zu schießen.

München

München ist nicht nur die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern, sondern mit rund 1,5 Millionen Einwohnern auch die drittgrößte Stadt Deutschlands. Sie ist nicht nur die am dichtesten bevölkerte Gemeinde Deutschlands, sondern führt liegt auch seit Jahren auf Platz 1 bei Immobilienpreisen und Mietspiegel.

Die Landeshauptstadt ist dank einer großen Anzahl von sehenswerten Bauwerken, internationaler Sportveranstaltungen (u.a. dem FC Bayern), der internationalen Messe (bauma, Heim+Handwerk) sowie dem Oktoberfest ein wahrer Touristen-Magnet. Doch auch Feiern und Tagen lässt es sich in München ganz hervorragend.

Hier finden Sie eine Liste von Veranstaltungsräumen, Partyräumen und Hochzeitslocations in München sowie dem Münchner Umland (Tipp!).

Checkliste für die Hochzeit

Wir wissen, wie umständlich es sein kann, eine Hochzeit zu planen. Deshalb haben wir für euch eine einfache Checkliste zusammen gestellt.

12 Monate vorher

  • Wie wollt ihr feiern: Standesamtlich, kirchlich oder als freie Trauung?
  • Wann wollt ihr feiern?
  • Wünscht ihr Trauzeugen? Falls ja: fragt sie!
  • Wo wollt ihr feiern? Habt ihr schon bestimmte Locations im Auge? Hier findet ihr eine tolle Auswahl an Hochzeits-Locations
  • Mit wem wollt ihr feiern? (Gästeliste erstellen)
  • Soll die Feier unter einem bestimmten Motto stehen?
  • Welche Unterlagen werden fürs Standesamt benötigt?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?
  • Prüft, ob Standesamt, Event-Location, ggf. Band oder DJ, ggf. Fotograf/Videograf an eurem Wunschtermin verfügbar sind
  • Ggf.: „Save the Date“-Karten drucken lassen und rechtzeitig verschicken

6 Monate vorher

  • Meldet beim Standesamt (und ggf. beim Pfarramt) die Eheschließung an
  • Spätestens jetzt sollte die Location verbindlich gebucht werden
  • Macht euch über das Catering Gedanken
  • Den vorab anfragten Fotografen sowie die Musiker fest buchen
  • Kleidung der Braut besorgen: Brautkleid, Brautschuhe, Dessous, Strumpfhosen, etc.
  • Macht euch Gedanken zu den Geschenken: Hochzeitstisch oder lieber Geldgeschenke?
  • Einladungen zur Hochzeit drucken lassen und verschicken
  • Falls ihr direkt im Anschluss los wollt, wäre jetzt auch ein guter Zeitpunkt, eure Flitterwochen zu buchen (Unser Tipp: Schaut wegen Schnäppchen mal bei den Urlaubspiraten vorbei)

3 Monate vorher

  • Kleidung für den Bräutigam besorgen: Hochzeitsanzug oder Cutaway + Smoking?
  • Bei kirchlicher Trauung: Gespräch mit Pastor(in) oder Pfarrer ansetzen
  • Klären Sie das Menü oder Buffet mit dem Caterer oder Ihrer Event-Location
  • Bestellt bei der Location oder einem Floristen die Blumendekoration sowie den Brautstrauß bzw. die Brautsträuße (ggf. auch einen Anstecker für den Bräutigam)
  • Bestellt die Trauringe und lasst sie ggf.  gravieren
  • Falls gewünscht: Bestellt Tisch-, Platz- und Menükarten
  • Könnt ihr bereits tanzen? Falls nicht: Tanzkurs belegen (viele Tanzschulen haben Schnellkurse für Hochzeiter)
  • Stehen viele Kinder auf der Gästeliste? Dann organisiert ihr besser eine Betreuung

2 Monate vorher

  • Vereinbart Termine beim Friseur / Stylisten für Braut und Bräutigam
  • Tipp: Viele Friseure bieten Bräuten ein Vorab-Styling an: Also Brautfrisur und Make-Up vorab testen!
  • Bestellt die Hochzeitstorte
  • Stimmt die Tischdekoration entsprechend euren Wünschen ab (Servietten, Blumen, etc.)
  • Finalisiert die Sitzordnung
  • Left den genauen Tages-Ablaufs für eure Hochzeit fest
  • Meldet die genaue Gästezahl und Sitzordnung an eure Location
  • Passt die Kleidung und die Schuhe noch? Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, das nochmals zu überprüfen
  • Holt die Trauringe beim Juwelier ab
  • Falls gewünscht: Besorgt Gastgeschenke, damit allen die Feier länger in Erinnerung bleibt
  • Falls ihr im Anschluss in die Flitterwochen fahrt: Prüft eure Dokumente (Reise- & Impfpass)

2 Wochen vorher

  • Sprecht nochmal mit der Event-Location, eurem Fotografen, dem Konditor, Floristen, der Band, Frisör, um sicherzugehen, dass nichts vergessen wurde

1 Woche vorher

  • Falls ihr in die Flitterwochen fahrt, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, mit dem Packen zu beginnen

1 Tag vorher

  • Legt die Kleidung (gebügelt) zurecht
  • Geht gemeinsam ein letztes Mal den Tagesablauf durch
  • Bereitet für Standesamt (und/oder Kirche) die Ringe und alle notwenigen Papiere (z.B. Personalausweis) vor
  • Tipp: Geht früh ins Bett – Ihr werden die Kraft brauchen

Der große Tag

  • Ist alles dabei: Ringe, Unterlagen, etc.?
  • Sprecht nochmals mit euren Trauzeugen
  • Bleibt gelassen, auch wenn nicht alles wie geplant verläuft
  • Genießt euren Tag

Danach

  • Meldet die Namensänderung an eure Arbeitgeber, Krankenkassen, Telekommunikationsanbieter, Vereine, etc.
  • Sofern noch nicht geschehen: Überweist die letzten offenen Rechnungen
  • Falls gewünscht: Verschickt Danksagungskarten

Betriebsfeier

Ein bewährtes Mittel, Mitarbeiter an sich zu binden sind besonders einprägsame Erlebnisse.

Raus aus dem Alltag

Raus aus dem Alltag

Selbst wenn Ihre Kollegen einen noch so spannenden beruflichen Alltag haben (siehe auch: Tagungen): Nach einiger Zeit sind meist deutliche Spuren von Ermüdung zu sehen. Bei vielen Unternehmen sind auch deswegen Betriebsfeiern zu einem jährlichen Ritual geworden.

Doch die Frage nach dem „wo“ beantwortet jeder Geschäftsführer anders: Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen Essen bis zu außergewöhnlichen Events an besonderen Orten. Gerade ersteres wird von vielen Kollegen vielleicht eher als Pflichtprogramm wahrgenommen statt als motivierende Maßnahme.

Unser Tipp: Mit etwas Recherche und einer guten Event Plattform haben Sie die Möglichkeit, Ihren Mitarbeitern eine außergewöhnliche und einmalige Location anzubieten, an die sie sich noch lange erinnern werden und die noch lange im Gespräch bleibt.

Nicht nur Wasser?!

Hoffentlich nicht nur Wasser?!

So schaffen Sie es, die Belegschaft motiviert zu halten und die Identifikation mit Ihrem Unternehmen zu erhalten oder zu steigern. Leider ist es nicht ganz einfach, solche Locations zu finden. Genau dabei unterstützen wir Sie gerne! Das Event-Portal listet das ganze Portfolio von Eventlocations.

Wir wünschen viel Spaß bei Ihrer nächsten Feier!

P.S.: Haben Sie – abseits klassischer Betriebsfeiern – schon mal über ein Incentive Event nachgedacht?

Neuere Beiträge »

© 2017 Event Planen

Theme von Anders NorenHoch ↑